Gefallene des 1. Weltkrieges

- Der Name in die Forminschrift bewahren -

polski ceština pусский english deutsch francais português

Aktualität:

Names: 62826
Plätze: 3085
Bilden: 5607
Aktualität: 21.01.2017

Names des Toten:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z ?

Unterbringung:

Plätze:
Woiwodschaft-Kreis
alphabetisch sortiert

Letztens zugefügt:

21.01.2017
Krosnowice (dolnośląskie)
Kudowa Zdrój-Pstrążna (dolnośląskie)
Opawa (dolnośląskie)
Stary Wielisław III (dolnośląskie)
Szczytna I (dolnośląskie)
Szczytna II (dolnośląskie)

19.01.2017
Gniewoszów (dolnośląskie)
Jaszkowa Dolna (dolnośląskie)
Lądek-Zdrój (dolnośląskie)
Stary Wielisław I (dolnośląskie)
Stary Wielisław II (dolnośląskie)

18.01.2017
Marianówka (dolnośląskie)
Niwa (dolnośląskie)
Pisary (dolnośląskie)
Polanica-Zdrój (dolnośląskie)
Poręba (dolnośląskie)

17.01.2017
Droszków (lubuskie)
Radków (dolnośląskie)
Radochów (dolnośląskie)
Różanka (dolnośląskie)
Trzebieszowice (lubuskie)
Wojciechowice (lubuskie)

07.01.2017
Pogwizdów (śląskie)
Pruchna (śląskie)

02.01.2017
Mierczyce (dolnośląskie)
Stanisławów (dolnośląskie)
Targoszyn (dolnośląskie)
Wądroże Wielkie (dolnośląskie)

01.01.2017
Chróścina (dolnośląskie)
Czernina (dolnośląskie)
Szorcówka (lubelskie)
Witoszyce (dolnośląskie)

Verschieden:

- Jahrestagen -
- Liste der Regimenter -
- Karte -
- Statistiker -
- die Änderungen -
- Link -

Grundregeln zur Datenerfassung:

  • Dieses Gräberverzeichnis umfasst Namen der Gefallenen in dem I Weltkrieg in den Jahren 1914-18.
  • Hier werden Namen von Soldaten aller im Krieg beteiligten Armeen und Zivilisten enthalten. Unter den Gefallenen kann man auch Poler (polnische Namen) finden, die in die fremden Armeen Zwangsrekrutiert wurden. Deshalb ist eine Bezeichnung der Ehrenfriedhöfe als "deutsch" ist kein Beweis für die Nationalität der dort begrabenen Personen.
  • Die Liste umfasst Friedhöfe und Gedenkstätten, welche sich auf dem polnischen Gebiet befinden.
  • Realistisch betrachtet sind alte Gräber aus jener Zeit dem Verfall preisgegeben und sie verschwinden langsam. Die Registrierung auf dieser Seite kann ein Weg sein, einen Teil der Namen von Soldaten, die fern von Ihrer Heimat und Familie fielen, im Gedächtnis zu erhalten. Besonders kann es auch ein Trost für Familien gefallener Polnischer Soldaten in fremden Armeen sein.
  • Das Register enthält Soldatennamen sowohl von polnischen, als auch anderen Nationalitäten. Im Angesicht des Todes sind alle gleich, unabhängig von den Uniformen, die sie getragen haben. Wir werden heute deutsche oder russische Namen bewahren und morgen wird man in Europa das selbe mit polnischen Namen machen.
  • Diese Liste wird nach und nach aufgebaut und erweitert. Weiterreichende Informationen kommen aus den Grabdenkmäler der Soldaten oder aus geschichtlichen Quellen. Bitte beachten, daß die Personalien der Soldaten auf den Grabmäler festgehalten werden, und sobald sie zerstört oder unleserlich werden, wird auch die Erinnerung an den Soldaten verloren.
  • Diese Seite verfügt über eine einfache Suchfunktion. Bitte beachten, daß die Namen oft anders geschrieben wurden.
  • Wenn Sie hier Fehler oder Ungenauigkeiten bemerken, bitte an den Betreiber dieser Webseite melden.
  • Sie können bei der Weiterbildung der Datenbank helfen

    Wenn Sie einen Kriegsfriedhof aus dem I WK oder eine Gedenktafel der gefallenen Bewohner aus dieser Zeit finden, schreiben Sie bitte alle Daten sorgfältig in folgende Tabelle um:

    Name Vorname Range/
    Nationalität
    Einheit Todesdatum (jjjj-mm-tt) Todesort Beerdigungsort Lokalisation
    (Friedhof/
    Kirchhof)
    Kreis Geburtsdatum Geburtsort Bemerkung

    Hier die Vorlage (Exceltabelle) runterladen

    Die meisten Informationen über die Gefallenen er eher sehr "sparsam", aber immer wertvoll. Die ausgefüllte Tabelle soll an die Adressen von Witold Mazuchowski oder Waldemar Fronczak geschickt werden. Wenn auf dem Friedhof die Inschrifte zu der Indentität der Personen fehlen, bitte diese Informationen auch angeben.

    Jede Information bildet eine Ziegel, die ein großes Projekt aufbauen läßt. Das Projekt stellt nicht nur die Erinnerung der Soldaten wieder, sondern auch der Väter, Brüder, Söhne die auf dem Kampffeld umgekommen sind.



    Personen, die in der Weiterbildung der Datenbank aktiv helfen.


    Der Autor und Vorsteher das Projekts: Waldemar Fronczak
    Zusammenatbeit: Anna Lubedkin, Witold Mazuchowski
    © 2007